PRESSEINFORMATION WIRD DIESE NACHRICHT NICHT RICHTIG DARGESTELLT, KLICKEN SIE BITTE HIER.
1. + 2. JUNI 2018


DAS ELBJAZZ STARTET MIT ERFOLGREICHEM AUFTAKT

Tickets für 1. und 2. Juni sind noch verfügbar.

Hamburg, 31. Mai 2018
– Mit dem ersten Konzert im Großen Saal der Elbphilharmonie um 17:00 Uhr – es spielte das Andromeda Mega Express Orchestra – und einer offiziellen Eröffnungsveranstaltung um 18:30 Uhr im Kleinen Saal ist das ELBJAZZ heute Abend, 31. Mai, erfolgreich gestartet.

Das Opening begann mit Grußworten von Karsten Jahnke, geschäftsführender ELBJAZZ-Gesellschafter und künstlerischer Leiter sowie Alexander Schulz, ELBJAZZ-Festivalleiter. Danach richtete Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien sowie Musiker und diesjähriger ELBJAZZ-Künstler Nils Landgren das Wort an die 150 geladenen Gäste. Im Anschluss wurde der Film „A Portrait of Esbjörn Svensson“ über den schwedischen Ausnahme-Jazzer  in einer deutschen Erstaufführung gezeigt.

Im Nachgang der Eröffnung resümierte Dr. Carsten Brosda: „ELBJAZZ bietet fantastischen Jazz an aufregenden Orten, die es so nur in Hamburg gibt. Das Festival ist ein besonders gelungenes Gemeinschaftsprojekt vieler Menschen und eine der schönsten Open-Air-Veranstaltungen, die die Stadt zu bieten hat. Mit der einmaligen Verbindung von Hafen und Musik feiert in den nächsten Tagen der Jazz wieder Hamburg und Hamburg den Jazz.“

Im Großen Saal ging es um 20:00 Uhr mit dem Konzert von Michael Wollny Trio weiter. Den Abschluss bildete das Konzert von Chassol um 23:00 Uhr.

Festivalleiter Alexander Schulz zeigte sich von dem Eröffnungsabend und der Besucherresonanz auf das gesamte Festival sichtlich zufrieden: „Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Auftakt – vor allem aber auch über den neuen Besucherrekord, den Elbjazz in diesem Jahr verzeichnen wird. Wir haben bis dato über 21.000 Tickets verkauft und erwarten an den beiden kommenden Festivaltagen, 1. und 2. Juni, pro Tag rund 15.000 Besucher. Und der Vorverkauf läuft noch! Es gibt noch Zwei-Tagestickets und auch Tagestickets sowohl für den Freitag als auch für den Samstag. Außerdem wird es eine Abendkasse direkt an der Elbphilharmonie sowie bei Blohm+Voss geben. Kurzentschlossene haben somit die Möglichkeit, dieses einmalige Festival an diesem Wochenende  zu erleben.“

Am 1. und 2. Juni präsentiert ELBJAZZ im Hamburger Hafen auf acht verschiedenen Bühnen rund sechzig Konzerte. Alle Infos zum Spielplan unter www.elbjazz.de/de/spielplan.

Das musikalische Line-up: 
Kamasi Washington
Michael Wollny Artist in Residence

Nils Landgren Funk Unit, Nneka, GoGo Penguin, Tony Allen, Nils Wülker & Band feat. DJ Mad, Maxim & Nico Suave, KAT FRANKIE special acoustic performance, Nighthawks, China Moses, Marius Neset & Guests, NDR Bigband feat. Alon & Joca, Omer Klein Trio, Kinga Głyk, Charles Pasi, The Marcus King Band, The Cookers, Heinz Sauer & Jasper van't Hof, Django Bates & hr-Bigband, Doug Carn West Coast Organ Band, Matt Andersen, JOCO, Andromeda Mega Express Orchestra, Theo Croker & Dvrk Funk, Pablo Held Trio, Emil Brandqvist Trio, Echoes of Swing, Goldings / Bernstein / Stewart, Mammal Hands, Chassol, Web Web, Eva Klesse Quartett, CMQ Big Band, Steinmetz & Stickan feat. Simin Tander, Magnum Coltrane Price, Laura Perrudin, Botticelli Baby, Dan Gottshall feat. HfMT Big Band, Estonian Voices, Estrada Orchestra, Monkey Plot, Phil Siemers, NuHussel Orchestra, Cadenza Collective feat. HfMT Big Band, European Jazz Laboratory, Siena Jazz feat. David Grabowski Quartett, Fabia Mantwill Quintett, Daniel Hirth Trio feat. Frank Delle, BAMM, Kabaloon, Überraschungskonzert

Tickets:
Es gibt im Vorverkauf sowohl 1-Tagestickets für den Freitag (1. Juni 2018) bzw. Samstag (2. Juni 2018) als auch 2-Tagestickets (1. + 2. Juni 2018). Das 2-Tagesticket (1. + 2. Juni 2018) kostet 99,00€. Das 1-Tagesticket Freitag (1. Juni 2018) kostet 55,00€, das 1-Tagesticket Samstag (2. Juni 2018) 69,00€. (Alle Ticketpreise inkl. Gebühren.) Tickets können via Print@Home online unter www.elbjazz.de gekauft werden.

Die Preise an der Abendkasse: 2-Tagesticket (1. + 2. Juni 2018) 100,00€, 1-Tagesticket Freitag (1. Juni 2018) 55,00€, 1-Tagesticket Samstag (2. Juni 2018) 70,00€. Es befindet sich je eine Abendkasse im Erdgeschoss der Elbphilharmonie und am Eingang zum Festivalgelände bei Blohm+Voss.

Alle Informationen und Pressematerial unter www.elbjazz.de.




ELBJAZZ PRESSEKONTAKT

Mara Horstmann
E-Mail: mara.horstmann@elbjazz.de
Tel.: 040 - 853 88 713

Bernd Zerbin
E-Mail: bernd.zerbin@elbjazz.de
Tel.: 040 - 853 88 711


ELBJAZZ DANKT DEN PARTNERN UND SPONSOREN:

Blohm+Voss Elbphilharmonie Hamburg Hamburg
Hamburger Volksbank Hamburgische Kulturstiftung Grand Elysee

ZUR WEBSITE WWW.ELBJAZZ.DE


Das ELBJAZZ wird veranstaltet von der ELBJAZZ GmbH | Große Elbstraße 277a, 22767 Hamburg
Eingetragen im Handelsregister HRB 6334 beim Amtsgericht Hamburg
Geschäftsführer: Folkert Koopmans & Karsten Jahnke

Foto: Nils Landgren © ACT / Sebastian Schmidt
WENN SIE DIESE E-MAIL NICHT MEHR EMPFANGEN MÖCHTEN, KÖNNEN SIE DIESE HIER ABBESTELLEN.