PRESSEINFORMATION WIRD DIESE NACHRICHT NICHT RICHTIG DARGESTELLT, KLICKEN SIE BITTE HIER.
1. + 2. JUNI 2018

Kamasi Washington

KAMASI WASHINGTON FÜR DAS ELBJAZZ BESTÄTIGT

Hamburg, 23. Januar 2018 - Der Tenorsaxofonist und Ausnahmekünstler Kamasi Washington (Foto) tritt 2018 erstmals beim ELBJAZZ auf. 

Bereits als das Debütalbum „The Epic“ von Kamasi Washington 2015 erschien, war die internationale Resonanz darauf gewaltig. Der Künstler erntete frenetische Lobeshymnen von der Presse: „Maßlos, magisch, meisterlich“ titelte die Süddeutsche Zeitung, „Jazz mit intergalaktischer Energie“ befand ZEIT ONLINE.

Der damals 34 Jahre alte Musiker aus Los Angeles hat mit "The Epic" ein dreistündiges Meisterwerk herausgebracht, das den Bogen zwischen dem freien Jazz der 1960er-Jahre und der Gegenwart schlägt. Der Einfluss von John Coltrane, den Washington bewundert, trifft darin auf den aufgeklärten Hip-Hop von Kendrick Lamar, bei dessen „To Pimp A Butterfly“ Washington mitgewirkt hat. Der Ausnahmekünstler, der Musikethnologie studiert hat, gilt seitdem als einer der wichtigsten Innovatoren des zeitgenössischen Jazz.

Im vergangenen Jahr setzte Kamasi Washington seine Klangabenteuer mit der EP „Harmony Of Difference“ fort. In diesem Jahr – aller Voraussicht nach im ersten Halbjahr – erscheint sein nächstes Album. Die Reise dieses außerordentlichen Klangzauberers geht also weiter.

Aktuelles Programm:  
Kamasi Washington
Michael Wollny Artist in Residence

Nneka, Nils Landgren Funk Unit, GoGo Penguin, Tony Allen, China Moses, Marius Neset & Guests, NDR Bigband feat. Alon & Joca, KAT FRANKIE, Matt Andersen, Omer Klein Trio, Theo Croker & Dvrk Funk, Andromeda Mega Express Orchestra, Echoes of Swing, Chassol, Mammal Hands, Web Web, Django Bates & hr-Bigband, Eva Klesse Quartett, Larry Goldings, Peter Bernstein & Bill Stewart Trio, CMQ Big Band, Überraschungskonzert

Tickets:
Es gibt sowohl 1-Tagestickets für den Freitag (1. Juni 2018) bzw. Samstag (2. Juni 2018) als auch 2-Tagestickets (1. + 2. Juni 2018). Das 2-Tagesticket (1. + 2. Juni 2018) kostet 99,00€. Das 1-Tagesticket Freitag (1. Juni 2018) kostet 55,00€, das 1-Tagesticket Samstag (2. Juni 2018) 69,00€. (Alle Ticketpreise inkl. Gebühren.) Tickets können online unter www.elbjazz.de und über die Hotline 040 - 413 22 60 (Montag bis Freitag 9.00 bis 18.30 Uhr) gekauft werden.

Die ersten 17.000 Ticketinhaber haben die Möglichkeit, eine Reservierung für ein von ihnen bevorzugtes Konzert in der Elbphilharmonie vorzunehmen (Verfügbarkeit vorausgesetzt). Alle Details zum Reservierungssystem unter diesem Link.

Alle Informationen und Pressematerial unter www.elbjazz.de.




ELBJAZZ PRESSEKONTAKT

Mara Horstmann
E-Mail: mara.horstmann@elbjazz.de
Tel.: 040 - 853 88 713

Bernd Zerbin
E-Mail: bernd.zerbin@elbjazz.de
Tel.: 040 - 853 88 711


ELBJAZZ DANKT DEN PARTNERN UND SPONSOREN:

Blohm+Voss Elbphilharmonie Hamburg Hamburg
Hamburger Volksbank Hamburgische Kulturstiftung

ZUR WEBSITE WWW.ELBJAZZ.DE


Das ELBJAZZ wird veranstaltet von der ELBJAZZ GmbH | Große Elbstraße 277a, 22767 Hamburg
Eingetragen im Handelsregister HRB 6334 beim Amtsgericht Hamburg
Geschäftsführer: Folkert Koopmans & Karsten Jahnke

Foto Kamasi Washington: © ICM Partners
WENN SIE DIESE E-MAIL NICHT MEHR EMPFANGEN MÖCHTEN, KÖNNEN SIE DIESE HIER ABBESTELLEN.